Was sollte man in Bangkok unbedingt machen ?

Was sollte man in Bangkok unbedingt machen ?

Bangkok ist ein vielseitiges Reiseziel und bietet alles was man sich als Familie, Single, Paar, Freunde oder aber Backpacker nur wünschen kann. Ich habe versucht in meinem Bangkok Reisebericht alles aufzuschreiben, aber die Menge an Informationen ist einfach nur gigantisch. Ich möchte euch daher heute Dinge nennen, die Ihr in Bangkok gemacht haben müsst.

Du solltest einmal mit einem Tuk Tuk fahren

Tuk Tuk in Thailand
Tuk Tuk in Thailand

Das Tuk Tuk prägt das Straßenbild in Bangkok und ich habe bereits in meinem Artikel über die Tuk Tuk Mafia gewarnt und möchte hier noch einmal ausdrücklich sagen, dass beim Tuk Tuk viel betrogen und gelogen wird. Wir haben sogar eine Masche selber mal getestet und zwar die „Honigfalle“, eine besonders beliebte Masche.

Eine Fahrt im Tuk Tuk gehört aber einfach zu einem perfekten Bangkok Urlaub dazu und die Tuk Tuk Preise kann man fast immer mit dem Fahrer verhandeln. Man wird immer mehr als ein Thai zahlen oder für eine Taxifahrt, jedoch ist ein Preis von 100 bis 200 Baht für beide Parteien in der Regel ein guter Deal.

Du solltest Bangkok mit dem Wassertaxi erkunden

Wassertaxi in Bangkok
Wassertaxi in Bangkok

Das schnellste Verkehrsmittel in Bangkok ist das Wassertaxi, welche viele Sehenswürdigkeiten der Stadt direkt anfährt. Besonders die Tempel sind einfach zu erreichen und eine Fahrt ist unglaublich günstig. Wir haben nur 14 Baht pro Fahrt bezahlt, unabhängig von der Fahrtzeit. Besonders in der warmen und schwülen Mittagssonne kann man auf dem Wassertaxi entspannen, sich abkühlen und die Skyline von Bangkok genießen. Trotz der vielen Vorteile scheuen die Touristen oft die Fahrt mit dem Wassertaxi, was ich nicht ganz verstehen kann.

In einem Video haben wir euch einmal erklärt auf was Ihr achten müsst und welche Linien es gibt. Das Wassertaxi sollte man sich nicht entgehen lassen, wenn man z.B. Bangkok nur in 2 oder 3 Tagen erkunden möchte und keine Lust hat die Zeit im Stau zu verschwenden.

Du solltest in einer Garküche essen

Thailand - Echte Garküche in Bangkok
Thailand – Echte Garküche in Bangkok

Überall in Bangkok findet man Garküchen, welche die unterschiedlichsten Speisen und Getränke anbieten. Obwohl es mittlerweile viele Restaurants gibt und Bangkok eine sehr moderne Stadt ist, erfreuen sich die Garküchen in Bangkok bei Thais und Touristen eine großen Beliebtheit. Ich gebe an dieser Stelle gerne zu, dass man sich am Anfang etwas ekelt, wenn man sich eine Garküche anschaut. Es wird alles auf der Straße gekocht, Reste gerne mal auf den Boden geworfen und ab und zu läuft man eine Ratte an einem vorbei, die sich gerade etwas zu essen geschnappt hat.

Dreckige Garküche in Bangkok
Dreckige Garküche in Bangkok

Ich habe am Anfang einen großen Bogen um die Garküchen gemacht, aber irgendwann musste ich einfach mal probieren und ich war begeistert. Ich habe noch nie so gut gegessen. Alle Gerichte werden frisch zubereitet, mit wenigen Zutaten und ich habe später nur noch in den Garküchen gegessen, da diese auch unglaublich günstig sind. Garküchen zählen für mich zu den Dingen, die man in Bangkok einfach ausprobieren muss.

Du solltest die Tempel besuchen

Tempelanlage im Wat Pho
Tempelanlage im Wat Pho

Bangkok besitzt sehr viele Tempel, aber nur wenige sind wirklich einen Besuch Wert. Für mich gibt es exakt 5 Tempel in Bangkok, welche man gesehen haben muss. Der Wat Pho mit seinem liegenden Buddha zählt zu den bekanntesten Tempeln und wird täglich von tausenden Touristen besucht.

Nur wenige 100 Meter vom Wat Pho befindet sich der Königspalast (Grand Palace) samt der Tempelanlage. Vom Wat Pho kann man problemlos mit dem Tuk Tuk zum Königspalast fahren, jedoch sollte man für eine Fahrt nicht mehr als 150 Baht bezahlen. Abends ist der Wat Arun (Tempel der Morgenröte) einfach nur wunderschön. Viele Touristen beobachten den tollen Sonnenuntergang hinter dem Tempel und die entspannte Atmosphäre, die den Tempel dann umgibt. Wer Bangkok besucht, der muss sich die schönsten Tempel einfach anschauen.

Du musst das Nachtleben der Khao San Road erleben

Khao San Road in Bangkok
Khao San Road in Bangkok

Die Khao San Road in Bangkok ist das touristische Epizentrum, mit vielen Bars, Restaurants und einem unglaublich intensiven Nachtleben. Hier trifft man Touristen aus der ganzen Welt und kann sich austauschen über Touren, Anbieter und bekommt auch mal den einen oder anderen Tipp für einen Ausflug.

Preislich ist die Khao San Road jedoch etwas teurer als der Rest der Stadt. Die Betreiber der Bars und Restaurants haben in den letzten Jahren viele Preise nach oben korrigiert, trotzdem kann man noch problemlos ein Mittagessen für 1 oder 2 Euro bestellen oder sich für 5 Euro massieren lassen.

Du solltest die Stadt einmal verlassen

Typischer Zug in Bangkok
Typischer Zug in Bangkok

Bangkok ist eine schöne Stadt, aber ich finde man sollte die auch einmal verlassen und etwas mehr von Thailand sehen. Wir haben uns für eine Zugfahrt von Bangkok nach Ayutthaya entschieden und es nicht bereut. Man sieht etwas von der Natur und bekommt einen völlig anderen Blickwinkel auf Bangkok. Die Fahrt mit dem Zug ist sehr günstig und die Züge sind pünktlicher als die in Deutschland.

Comments are closed.