Kyoto Reisebericht – Tipps für die alte Hauptstadt Japans

Nach einigen wundervollen Tagen in der japanischen Hauptstadt Tokio ging es für uns weiter und zwar nach Kyoto, der alten Hauptstadt von Japan. Für die Anreise von Tokio nach Kyoto haben wir uns für den Bus entschieden und dies keine Sekunde bereut. In diesem Reisebericht möchten wir euch Tokio mit seinen Sehenswürdigkeiten und Tempeln vorstellen. Lasst euch überraschen vom wunderschönen Kyoto.

Der erste Eindruck von Kyoto

Blick auf Kyoto
Blick auf Kyoto

Als wir in Kyoto angekommen sind, mussten wir erst einmal durchatmen. Wir kamen gerade aus Tokio, dieser vollen und hektischen Stadt, mit all den Hochhäusern und vollen Straßen. In Kyoto fühlten wir uns, komischerweise, wie in einem Dorf. Es war ruhig, die Menschen (noch) höfflicher und es wirkte alles „japanischer“. Umgeben von Bergen entdeckten wir eine Stadt, welche so komplett anders ist, als wir es uns vorgestellt haben. Mit großer Vorfreude sind wir früh abends eingeschlafen.

Reisetipp – Wie lange sollte man in Kyoto bleiben ?

Kyoto bietet wirklich sehr viel und wir haben uns lange die Frage gestellt, wie lange wir in Kyoto bleiben sollten. Am Ende haben wir uns für eine Woche entschieden. Abzgl. Ab- und Abreise konnten wir die Stadt mit allen Facetten an 5 Tagen erkunden.

Kyoto entdecken – Der Bus ist perfekt!

Bus in Kyoto

Kyoto verfügt über einen sehr gut ausgebauten öffentlichen Nahverkehr, mit dem man fast jeden Teil der Stadt erreicht und natürlich auch die vielen Sehenswürdigkeiten und Tempel. Unterhalb der Stadt verläuft ein U-Bahn Netz, welches wir jedoch kaum genutzt haben. Zum einen sind nur wenige Sehenswürdigkeiten mit der U-Bahn erreichbar und zusätzlich ist die U-Bahn recht teuer. Viel günstiger hingegen ist der Bus, welchen wir sehr intensiv genutzt haben. Eine Fahrt mit den grünen Bussen kostet dabei nur 220 Yen (ca. 1,90 EUR), unabhängig von der Länge. Eingestiegen wird dabei immer hinten und ausgestiegen vorne, wo man auch idealerweise passend bezahlt. An einigen Haltestellen wird sogar geprüft, ob jemand eventuell heimlich, ohne zu bezahlen, hinten wieder aussteigt und die Japaner verstehen da keinen Spaß!

Kyoto: Busticket für 1 Tag (unbegrenzt)

Entdecke Kyoto mit seinen Sehenswürdigkeiten auf eigene Faust mit dem Bus. Dieses Tagesticket für ca. 6 Euro kannst du unbegrenzt oft nutzen. Gültig für Kyoto Bus, Kyoto City Bus und Keihan Bus. Jetzt bei GetYourGuide* buchen.

Kyoto und seine Sehenswürdigkeiten

Kyoto Sehenswürdigkeiten
Kyoto Sehenswürdigkeiten

Bei der Planung unserer Reise nach Kyoto waren wir tatsächlich überfordert bei der Planung. Wir wollten natürlich Kyoto auf eigene Faust erkunden, aber gleichzeitig auch keine der bekanntesten Kyoto Sehenswürdigkeiten verpassen. Am Ende ist es eine bunte Mischung geworden, aus der Top-Sehenswürdigkeiten, besonderen Orten und Insider-Tipps, welche wir natürlich mit euch teilen möchten.

Der goldene Tempel und Pavillon

Kyoto - Goldener Tempel Kinkakuji
Kyoto – Goldener Tempel Kinkakuji

Es war glaube ich der 2te Tag in Kyoto und wir entschieden uns gleich dazu, eine der bekanntesten Sehenswürdigkeit der Stadt zu besuchen. Mit dem Bus der Linie 101 ging es von Hauptbahnhof zum Kinkakuji-Tempel und goldenem Pavillon, der besonders bei asiatischen Touristen sehr beliebt ist. Wir haben leider völlig unterschätzt wie voll es an diesem Tag sein wird und so stürzten wir uns mitten in Menschenmassen, die irgendwie kein Ende nehmen wollten. Nach knapp einer Stunde haben wir uns wieder auf den Rückweg gemacht. In den Ferien und an den Wochenenden sollte man den goldenen Tempel nach Möglichkeit meiden.

Kyoto: Halbtagestour einschließlich Goldener Pavillon

Entdecke die Top-Sehenswürdigkeiten in Kyoto bei einer Halbtagestour. Besuche die Burg Nijyo jyo und den goldenen Tempel. Jetzt bei GetYourGuide* buchen.

Die kleine Schwester – Ginkaku-ji Tempel Silberne Pavillon

Ginkaku-ji Tempel
Ginkaku-ji Tempel

Während der Goldene Tempel zu einer der bekanntesten Sehenswürdigkeit in Kyoto, eventuell in ganz Japan, zählt, ist der Silberne Pavillon Ginkaku-ji eher unbekannt und wird von Touristen kaum besucht. Der Tempel befindet sich im Osten der Stadt, mitten in den Bergen von Kyoto. Von hier aus hat man einen tollen Blick auf die Stadt und die Berge rund um Kyoto.

Fushimi Inari-taisha Schrein – 1.000 rote Tore

Fushimi Inari-taisha Schrein
Fushimi Inari-taisha Schrein

Der Fushimi Inari-taisha Schrein in Kyoto ist eines der bekanntesten Motive auf Postkarten und zählt zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Neben dem Hauptschrein kann man durch einen Tunnel mit ca. 1.000 roten Toren (Torri) gehen. Sie bieten sich perfekt als Fotomotiv an.

Kyoto: Kultureller Rundgang in Kleingruppe

Entdecke Kyoto mit seinen vielen kulturellen Sehenswürdigkeiten in einer kleinen Gruppe. Jetzt bei GetYourGuide* buchen.

Gion – Das Geisha Viertel von Kyoto

Kyoto Geisha in Gion
Kyoto Geisha in Gion

Du möchtest mal eine Geisha sehen ? Eine echte Garantie dafür gibt es im Stadtteil Gion in Kyoto. Das alte Rotlichtviertel hat sich in den letzten Jahren zu einem Party- und Ausgehviertel in Kyoto entwickelt und dabei den Charme der Vergangenheit beibehalten. Bei Einheimischen und Touristen erfreut sich Gion großer Beliebtheit und ist definitiv seinen Besuch wert.

Nachtspaziergang in Gion: Kyotos Geisha-Bezirk

Gion zählt zu einem der schönsten und lebendigsten Vierteln in Kyoto. Entdecke Gion mit all seinen Facetten bei einem Nachtspaziergang. Jetzt bei GetYourGuide* buchen.

Arashiyama – Der Bambuswald und Affenpark von Kyoto

Gigantischer Bambuswald in Kyoto
Gigantischer Bambuswald in Kyoto

Kyoto bietet nicht nur Tempel, sondern auch einige Naturwunder wie Arashiyama mit seinem Bambuswald und Affenpark. Der Bambuswald zählt mittlerweile in Japan zu einer der Top-Sehenswürdigkeiten und ist bei Einheimischen und auch Touristen überaus beliebt. Wir haben sogar ganze Schulklassen gesehen, welche den Bambuswald besucht haben. Wenn man in die Natur möchte, dann ist Arashiyama die erste Anlaufstelle sein.

Kyoto Food & Drink-Tour in Arashiyama

Kombiniere deinen Besuch von Arashiyama mit einer Food & Drink Tour. Entdecke den Bambuswald und lasse dich von der traditionellen Küche von Kyoto verzaubern. Jetzt bei GetYourGuide* buchen.

Kiyomizu-dera Tempel

Kiyomizu-dera Tempel
Kiyomizu-dera Tempel

Seit 1994 ist der Kiyomizu-dera Tempel UNESCO-Weltkulturerbe und wurde so über Nacht zu einer weltweiten Bekanntheit. In Kyoto zählt der Tempel zu einer der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt und wird täglich von tausenden von Touristen besucht.

Die Highlights von Kyoto: 7-stündige geführte Privattour

Entdecke Kyoto mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen während einer 7 stündigen privaten Tour. Jetzt bei GetYourGuide* buchen.

Nishiki Market Kyoto – Das kulinarische Herz der Stadt

Nishiki Kyoto Spezialitäten
Nishiki Kyoto Spezialitäten

Der Nishiki Market in Kyoto wird von den Einheimischen liebevoll als das kulinarische Zentrum der Stadt bezeichnet. Wir waren selber total überrascht, wie groß die Auswahl an Fisch und Muscheln eigentlich sein kann. Wenige Tage zuvor waren wir noch auf dem Fischmarkt in Tokio, jedoch scheint Nishiki Market noch einmal eine Dimension größer zu sein. Neben Fisch und Muscheln, gibt es hier eine große Auswahl an Wagyu Beef und Matcha. Ein Besuch lohnt sich definitiv.

Tipp - Kyoto Nishiki Market Food Tour

Entdecke den Nishiki Markt bei einer geführten Tour. Von den Einheimischen liebevoll als die Küche von Kyoto bezeichnet, kannst du hier das kulinarische Herz der Stadt entdecken. Jetzt bei GetYourGuide* buchen.


Der mit * gekennzeichnete Link ist ein sogenannter Partnerlink. Solltest du über einen mit * gekennzeichneten Link  z.B. eine Unterkunft, Produkt oder Flug buchen, dann erhalte ich dafür eine Provision, welche mir hilft dieses Projekt zu betreiben. Dir entstehen keine zusätzlichen Kosten

Schreibe einen Kommentar