Prag und sein tanzendes Haus – Die skurrilste Sehenswürdigkeit der Hauptstadt

Prag und sein tanzendes Haus – Die skurrilste Sehenswürdigkeit der Hauptstadt



Die Stadt Prag kann mittlerweile auf einige hundert Jahre Geschichte zurückblicken und besitzt natürlich auch viele interessante Sehenswürdigkeiten, welche ich für meinen Prag Reisebericht besucht und fotografiert habe. Die meisten Sehenswürdigkeit sind einige hunderte Jahre alt, bis auf das tanzende Haus, welches zu den modernen Sehenswürdigkeiten von Prag zählt und welches man unbedingt gesehen haben muss.

Tanzendes Haus – Einfache Anreise

Tram 17 in Prag
Tram 17 in Prag

Die Anreise zum tanzenden Haus ist besonders mit dem Nahverkehr in Prag ganz einfach, da die Straßenbahn der Linie 17 direkt vor dem Gebäude hält. Eine Alternative ist ein Spaziergang vom Altstädter Ring entland der Moldau bis zum „tanzenden Haus“, was ich besonders bei gutem Wetter nur empfehlen kann.

Fußweg zum tanzenden Haus
Fußweg zum tanzenden Haus

Der Fußweg führt entlang der Moldau an den wunderschönen Häusern in Prag vorbei, welche ich immer wieder einfach nur bemerkenswert finde. Wer etwas weiter in der Stadt startet, kann sogar von der Karlsbrücke ein paar Fotos von der Prager Burg machen.

Das tanzende Haus in Prag

Tanzendes Haus in Prag
Tanzendes Haus in Prag

Es handelt sich wohl um das ungewöhnlichste Gebäude in Prag und ein Besuch lohnt sich, obwohl es am Ende eher unspektakulär ist. Das tanzende Haus zählt mit seiner außergewöhnlichen Architektur eher zu den „Insider Tipps“ für Prag und für mich zu den Top-Sehenswürdigkeiten, welche man gesehen haben muss.

An der Haltestelle tummeln sich besonders viele internationale Touristen, welche Fotos und Videos von dem Gebäude machen. Ich finde es sehr schön hier einfach mal ein paar Minuten zu verbringen und zu schauen, welche Bedeutung das Gebäude eigentlich für die Stadt Prag hat und zwar nicht nur als langweiliges Bürogebäude.

Tipp – Folge uns auf Instagram

Welche Funktion hat das tanzende Haus ?

Prag und das tanzende Haus
Prag und das tanzende Haus

Das tanzende Haus war ursprünglich gar nicht als touristische Sehenswürdigkeit konzipiert, sondern als ganz normaler und langweiliges Bürogebäude, wofür es auch heute noch genutzt wird. Die Idee für das Gebäude stammt von den Architekten Vlado Milunić  und Frank Gehry. Die beiden Architekten haben bei der Planung und Realisierung jedoch nicht gedacht, dass der Komplex weltweit soviel Beachtung finden wird.

Fazit – Sehenswert ist es!

Prague - Dancing House
Prague – Dancing House

Das „Dancing House“ in Prag zählt sicherlich zu „neuen Sehenswürdigkeiten“ der Hauptstadt und ein echter Geheimtipp ist es schon lange nicht mehr, aber ein Besuch lohnt sich. Direkt hinter dem „tanzenden Haus“ befindet sich eine Brücke, welche einen tollen Blick auf die Prager Altstadt bietet, mit der Karlsbrücke und der Prager Burg. Für mich ist das tanzende Haus einer der „Top-Sehenswürdigkeiten“ von Prag und jeder sollte dieses einzigartige Gebäude besucht haben.

Comments are closed.