Tokio Fischmarkt – Der historische Tsukiji und der neue Toyosu Markt

Tokio Fischmarkt

Geschätzte Lesedauer : 9 minute(s)

Die Japaner lieben Fisch und haben über Jahrhunderte eine Vielzahl an unterschiedlichen Gerichten kreiert, welche die japanische Perfektion widerspiegeln. Eines der bekanntesten Gerichte ist natürlich Sushi. Während unserer Tokio Reise, wollten wir die Seele der japanischen Küche entdecken und diese findet man früh morgens auf dem bekanntesten Fischmarkt der Welt, dem Tsukiji Fischmarkt in Tokio.

Tsukiji Fischmarkt – Pure Tradition

Tsukiji Fischmarkt
Tsukiji Fischmarkt

Mit gemischten Gefühlen sind wir früh morgens in die U-Bahn gestiegen und in Richtung Tsukiji Fischmarkt gefahren. Mehr als eine Stunde mussten wir in der U-Bahn von der Station Sugamo sitzen um einmal quer durch Tokio zu fahren, bis zur Station Shiodome Station.

Tipp - Geführte Tour durch den Fischmarkt

Buche eine geführte Tour durch den wohl größten Fischmarkt der Welt. Erkunde den Tsukiji-Außenmarkt in 3 Stunden und lerne die kulinarische Vielfalt der japanischen Küche kennen. Lerne den Tsukiji-Fischmarkt und Uogashi-Großhandelsmark kennen. Jetzt bei GetYourGuide* buchen.

Plötzlich standen wir vor diesem traditionsreichen Fischmarkt, dessen Geschichte bis zurück ins 16te Jahrhundert geht. Bis zu 2.200 Tonnen Fisch wurden täglich auf dem Fischmarkt verkauft. Besonders die Auktionen zogen täglich zahlreiche Touristen in Ihren Bahn. Leider hat man sich vor einigen Jahre entschieden den Fischmarkt zu schließen. Offiziell wegen der Sauberkeit. Inoffiziell heißt es aber, dass sich das Bauland vom Fischmarkt in einer aufstrebenden Gegend befindet und bebaut werden soll. Der neue Fischmarkt wird in Toyosu eröffnet. Tatsächlich gab es viel Protest, da der historische Fischmarkt eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Tokio ist, jedoch wird Tsukiji nach und nach geschlossen.

Sushi auf dem Fischmarkt – Reines #foodporn

Sushi - Tokio Fischmarkt
Sushi – Tokio Fischmarkt

Während die Hallen vom Fischmarkt mittlerweile abgerissen werden, kann man die vielen kleinen Geschäfte und Restaurants immer noch besuchen und dies wollten wir natürlich ausgiebig genießen. Es ging direkt zu einem kleinen Stand wo man Nigiri Sushi kaufen konnte. 4 Stück für knapp 16 Euro, aber wirklich jeden Cent wert. Ich habe noch nie so gutes Nigiri! Die Auswahl an Sushi, Fisch und Meerestieren ist wirklich enorm. Wir können euch nur den Tipp geben, dass Ihr euch immer möglichst kleine Portionen holt. Besonders der Nigiri war wirklich sehr sättigend und wir waren sehr schnell satt.

Fisch, Meerestiere und unbekannte Spezialitäten

Tokio Fischmarkt - Restaurants
Tokio Fischmarkt – Restaurants

Rund um den Fischmarkt gibt kleinere Stände, wo Verkäufer Ihre Produkte verkaufen. An einigen Ständen kann man sich den Fisch zubereiten lassen, jedoch wird das meiste direkt roh gegessen. Wer etwas mehr Komfort oder Luxus möchte, der kann in eines der Restaurants gehen. Jedoch sind die Preise dort etwas höher und wir haben unsere Muscheln und Fisch direkt beim Verkäufer verspeist. Besonders westliche Touristen scheinen eher selten zu sein und die Verkäufer erklären bereitwillig was man da eigentlich isst und wie man es essen sollte. Natürlich alles auf japanisch, man versteht kein Wort und man verabschiedet sich mit einem freundlichen Lächeln. Seid mutig und Ihr werdet es nicht bereuen.

Toyosu – Der neue und unbeliebte Fischmarkt

Fischmarkt in Tokio
Fischmarkt in Tokio

Der neue Fischmarkt Toyosu ist knapp 4 Kilometer weit weg vom alten Fischmarkt entfernt und bei Touristen und Einheimischen aktuell ziemlich unbeliebt. Zum einen ist er noch nicht besonders gut an den Nahverkehr in Tokio angeschlossen. Weiterhin wirkt alles sehr steril und der Hauch von Geschichte und Tradition ist auf dem neuen Fischmarkt einfach nicht vorhanden. Als Reisetipp für Tokio können wir euch nur mitgeben den alten Fischmarkt zu besuchen, solange es diesen noch gibt.


Der mit * gekennzeichnete Link ist ein sogenannter Partnerlink. Solltest du über einen mit * gekennzeichneten Link  z.B. eine Unterkunft, Produkt oder Flug buchen, dann erhalte ich dafür eine Provision, welche mir hilft dieses Projekt zu betreiben. Dir entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Schreibe einen Kommentar