Kyoto – Tempel Ginkaku-ji Silberner Pavillon

silberner Pavillon Kyoto - Ginkaku-ji

Der Tempel Ginkaku-ji, besser bekannt als Tempel des Silbernen Pavillons, ist der kleine Bruder vom goldenen Tempel und eine eher unbekannte Kyotoer Sehenswürdigkeit. Den Tempel könnte man als kleinen Geheimtipp bezeichnen, da nur wenige Touristen diesen Tempel besuchen. Wer sich auf den Weg macht, den erwartet eine tolle Gartenanlage mit einem schönen Blick auf Kyoto, besonders bei Sonnenuntergang.

Anreise – Wie kommt man zum Silbernen Pavillon

Ginkaku-ji - Eingang zum Tempel Silberner Pavillon
Ginkaku-ji – Eingang zum Tempel Silberner Pavillon

Der Tempel befindet sich am äußeren Ende von Kyoto und die Anreise ist gar nicht so einfach. Da es sich um keine Hauptattraktion handelt, ist auch die Anbindung mit dem Bus nicht besonders gut. Am einfachsten ist die Anreise vom Hauptbahnhof Kyoto mit der Buslinie 100 mit einer Reisedauer von ca. 45 Minuten. Wir sind nachmittags zum Silbernen Pavillon gefahren und sind von dort zum Geisha Viertel Gion gegangen.

Kyoto: Busticket für 1 Tag (unbegrenzt)

Entdecke Kyoto mit seinen Sehenswürdigkeiten auf eigene Faust mit dem Bus. Dieses Tagesticket für ca. 6 Euro kannst du unbegrenzt oft nutzen. Gültig für Kyoto Bus, Kyoto City Bus und Keihan Bus. Jetzt bei GetYourGuide* buchen.

Eintrittspreis und Öffnungszeiten

silberner Pavillon Kyoto - Eintrittspreis
silberner Pavillon Kyoto – Eintrittspreis

Tatsächlich waren wir etwas überrascht, als wir den Eintrittspreis gesehen haben. So müssen Erwachsene 500 Yen (ca. 4.20 Euro) und Kinder 300 Yen (ca. 2.50 Euro) bezahlen, somit ist der Eintrittspreis zum Silbernen Tempel höher als zum Goldenen Tempel, was uns wirklich überrascht hat. Der Tempel ist täglich von 08:30 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet (Dezember bis Februar 9:00 – 16:30 Uhr).

Alterssitz für den Shogun Ashikaga Yoshimasa

Ginkaku-ji Tempel
Ginkaku-ji Tempel

Der Ginkaku-ji Tempel wurde eigentlich als Alterssitz für den Shogun Ashikaga Yoshimasa entworfen und sollte so ein Gegenstück zum Goldenen Tempel darstellen, der zu einer der Hauptattraktionen in Kyoto gehört.

Goldener-Tempel-Kyoto
Goldener-Tempel-Kyoto

Während der goldene Pavillon jedoch vergoldet wurde und zu einem der schönsten Tempel in Japan zählt, ist der Silberne Pavillon eher unscheinbar und wurde, trotz geringerer Kosten, nie versilbert. Er wird eher grau, farblos und unscheinbar, jedoch ist dies genau das Ziel was mit dem Tempel verfolgt wird. Der Tempel soll symbolisieren, dass Schönheit auch von Innen kommen kann.

Reisetipp – Blick über Kyoto genießen

Ginkaku-ji Tempel - Blick über Kyoto
Ginkaku-ji Tempel – Blick über Kyoto

Der Tempel Ginkaku-ji befindet sich mitten in den östlichen Bergen von Kyoto. Von den oberen Gärten hat man einen tollen Blick auf die Stadt und die Berge auf der gegenüberliegenden Seite. Wir haben hier die Ruhe und den Blick sehr genossen und haben hier realisiert, dass wir fast auf der anderen Seite der Erde sind, in einem grandiosen Land. Ob sich ein Besuch von diesem Tempel lohnt muss jeder für sich selber entscheiden.

Tipp für deine Planung – Von hier aus sind es nur knapp 3 Kilometer bis zum Stadtteil Gion. Er ist bekannt für seine Geishas und abends bei Einheimischen und Touristen sehr beliebt.

Schreibe einen Kommentar