Kuala Lumpur Sehenswürdigkeiten – Top Attraktionen und Insider-Tipps

Kuala Lumpur - KLCC Park

Selten haben wir uns so schnell eine Großstadt verliebt, wie es bei Kuala Lumpur der Fall war. Die Menschen, das Essen und dieser ganz besondere Spirit, den es wohl nur in asiatischen Ländern gibt. Einfache Plastikstühle werden auf die Straße gestellt und man isst plötzlich die wohl leckerste Pho Bo Suppe der Welt, während man auf die Petronas Towers blickt und sich denkt, wie schön ist diese Stadt ? Im heutigen Artikel möchten wir euch die Sehenswürdigkeiten in Kuala Lumpur näher vorstellen und euch den einen andere anderen Inser-Tipp für euren Aufenthalt mitgeben.

Die Petronas Twin Towers

Kuala Lumpur-KLCC-Petronas Towers
Kuala Lumpur-KLCC-Petronas Towers

Fangen wir mit der bekanntesten Sehenswürdigkeit in Kuala Lumpur an, die man in jedem Reiseblog, T-Shirt und auf jeder Postkarte sehen kann, die weltberühmten Petronas Twin Towers. Die beiden Türme wurden 2004 für den Mineralölkonzern Petronas gebaut und sind mit Ihren 452 Metern Höhe von vielen Orten innerhalb der Stadt sichtbar. Es handelt sich jedoch nicht um ein einzelnes Gebäude, sondern vielmehr einen gigantischen Komplex, mit den unterschiedlichsten Geschäften. Im unteren Bereich vom befindet sich die KLCC Mall, ein Paradies für alle die gerne shoppen.

Suria - KLCC Mall
Suria – KLCC Mall

Der Eingang wirkt unscheinbar, dahinter erwartet den Besucher aber das reine Shopping-Paradies, oder Horror. Ich habe Stunden mit Anna in den Geschäften verbracht und konnte nach der Reise über Monate in kein Geschäft mehr gehen. Die Petronas Towers sind zwar die bekannteste Sehenswürdigkeit in Kuala Lumpur, jedoch haben uns andere Orte deutlich mehr fasziniert.

Der Platz der Unabhängigkeit – Merdeka Square

Merdeka Square - Flagge
Merdeka Square – Flagge

Eine Wiese mit einer Flagge ? Dies soll eine Sehenswürdigkeit sein ? Ja, genau dies ist die wohl wichtigste und gleichzeitig auch unbekannteste Sehenswürdigkeit in Kuala Lumpur – Der Platz der Unabhängigkeit.  Malaysia war einst eine britische Kolonie und am 31ten August 1957 wurde an diesem Mast, mit 100 Metern der damals höchste der Welt, erstmalig die Flagge von Malaysia gehisst. In Deutschland ist der Platz der Unabhängigkeit als Sehenswürdigkeit kaum bekannt und man sieht nur wenige Touristen am Merdeka Square, wo sich der Platz der Unabhängigkeit befindet. Hier befindet sich aber die Geburtsort von Malaysia, wie wir es heute kennen.

Wie kommt man zum Merdeka Square / Platz der Unabhängigkeit ?

Für die Anreise aus der Innenstadt empfiehlt sich UBER. Wir haben vom KLCC Park nur knapp 3 Euro bezahlt. In Kuala Lumpur kennt wirklich jeder den Merdeka Square.

Anschrift – Jalan Raja, City Centre, 50050 Kuala Lumpur, Wilayah

Die Batu Caves in Kuala Lumpur

Batu Caves - Kuala Lumpur
Batu Caves – Kuala Lumpur

Die Batu Caves bzw. Batu Höhlen sind eine gigantische Höhlenanlage in der Nähe von Kuala Lumpur besonders bei Touristen der Hindu Glaubensrichtung sehr bekannt. Bei unseren Besuch haben wir z.B. viele Touristen aus Indien gesehen, welche diese Sehenswürdigkeit besucht haben. Die gesamte Anlage ist wirklich riesig und der Hauptkomplex ist eine Kalksteinhöhle, in der sich Tempel und Altare befinden.  Besonders eindrucksvoll ist dabei die gigantische Statue der beliebten Gottheit Murugan, welche mit der goldenen Verkleidung sofort ins Auge fällt.  Bewohnt wird die Anlage von zahlreichen Affen, die teilweise sehr aggressiv nach Futter bei Touristen betteln.

Bissiger Affe - Batu Caves
Bissiger Affe – Batu Caves

So habe ich per Zufall dieses Foto aufgenommen – Der asiatische Tourist hatte eine Flasche Wasser in der Hand und der Affe hat dem Touristen in die Hand gebissen und die Flasche geklaut.  Ich denke aber, dass dies die Ausnahme ist, trotzdem sollte man aufpassen. In unserem Batu Caves Artikel geben wir euch einige Tipps, wenn Ihr die Batu Caves auf eigene Faust besuchen wollt.

Wie kommt man zu den Batu Caves ?

Die Batu Caves erreicht Ihr problemlos mit dem Zug  per Direktverbindung vom Hauptbahnhof KL Sentral, eine Fahrt kostet nur ca. 1 Euro pro Person. Wer die Batu Caves besuchen möchte, der sollte ca. einen halben Tag einplanen. Getränke und Essen gibt es direkt am Bahnhof zu genüge.

Rooftop Bar – Heli Lounge

Heli Lounge Bar - Kuala Lumpur
Heli Lounge Bar – Kuala Lumpur

Die Heli Lounge Bar ist ein echter Geheimtipp in Kuala Lumpur und perfekt für alle, die ein paar coole Drinks trinken und dabei einen tollen Blick auf Kuala Lumpur haben möchten. Auf dem Dach des Hotels Hotel Menara KH befindet sich ein Hubschrauber Landeplatz, der jeden Abend geschlossen wird. Ab ca. 17:00 Uhr stellen die Betreiber ein DJ Pult auf, ein paar Tische und Stühle und das Dach wird zu einer der coolsten Rooftop Bars der Stadt, der Heli Loung Bar.  Der Eintritt in die Bar ist komplett kostenlos, jedoch muss man ein paar Cocktails kaufen, da man sonst nicht auf das Dach gelassen wird.

Heli Lounge Bar - Blick auf Kuala Lumpur
Heli Lounge Bar – Blick auf Kuala Lumpur

Wir haben hier mehrere Abende ausklingen lassen, bei Musik, einem Bier und leckeren Snacks. Es gibt jedoch nur wenig Sitzplätze, daher sollte man nicht zu spät kommen. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass um ca. 17:30 noch genug Sitzplätze zur Verfügung stehen. Die Bar befindet sich im 34ten Stockwerk vom Hotel, einfach mit dem Fahrstuhl hochfahren. Ausgeschildert war die Bar bei unserem Besuch nicht.

Menara Kuala Lumpur – Der KL Tower

KL Tower in Malaysia
KL Tower in Malaysia

Direkt von der Heli Lounge hat man einen tollen Blick auf die nächste Sehenswürdigkeit in Kuala Lumpur und zwar den KL Tower. Mit mehr als 420 Metern ist es der höchste Fernsehturm in Malaysia und der siebthöchste der Welt. Im oberen Bereich gibt es eine Aussichtsplattform, ein Drehrestaurant und eine Base-Jumping-Station. Ein Ticket für die Aussichtsplattform kostet ca. 8 Euro. Wer sparen möchte, der hat von der Heli Lounge Bar eine ähnlich gute Aussicht auf Kuala Lumpur.

Bukit Bintang – Party- und Shoppingmeile

Bukit Bintang nachtsüber
Bukit Bintang nachtsüber

Noch nie etwas von Bukit Bintang gehört – Kein Wunder, der Platz ist in Deutschland eigentlich unbekannt. Eigentlich handelt es sich um einen Stadtteil bzw. Viertel in der Nähe der Petronas Twin Towers. Durch dieses Viertel verläuft die Straße Jalan Bukit Bintang, auf der sich viele hochpreisige Geschäfte, Bars und Restaurants befinden. Besonders abends blüht der Stadtteil auf, viele junge Menschen sind auf der Straße, es gibt Live-Musik, Straßenkünstler und natürlich viel viel Streetfood.  Wer Lust auf Party und Shopping hat, der darf sich den Stadtteil Bukit Bintang nicht entgehen lassen.

Street Food in Jalan Alor

Jalan Alor - Essen in Kuala Lumpur
Jalan Alor – Essen in Kuala Lumpur

Keine Sehenswürdigkeit, aber definitiv sehenswert ist die Straße Jalan Alor. Die Straße befindet sich in Bukit Bintang und ist ca. 1 Kilometer lang. Sobald es dunkel wird, werden Stühle auf die Straße gestellt und man kann sich für wenig Geld durch die Spezialitäten von Malaysia und vielen anderen Ländern futtern. Ich habe es geliebt hier abends zu essen und den Abend ausklingen zu lassen.

Pho Bo in Kuala Lumpur
Pho Bo in Kuala Lumpur

Genau hier, an einem wunderschönen Abend, habe ich die Beste Pho Bo Suppe meines Lebens gegessen. Wir sind durch die Straße gegangen und haben uns immer wieder eine Kleinigkeit geholt. Ich habe dann einen Stand mit entdeckt, an dem eine ältere Frau saß und nur Pho Bo verkaufte. Ich habe mir eine Suppe bestellt und Leute, ich war im 7ten Himmel. Ich habe noch nie eine solch gute Pho Bo gegessen.

Schreibe einen Kommentar