Zagreb an einem Tag – Was muss man sehen ?

Zagreb an einem Tag – Was muss man sehen ?

Während unserer Rundreise durch Kroatien sind wir mehrere Tage in Zagreb geblieben und hatten genügend Zeit die zahlreichen Sehenswürdigkeiten in Zagreb zu besichtigen. Was ist aber, wenn Zagreb nur eine Zwischenstation ist ? Was muss man sehen, wenn man nur einen Tag in der kroatischen Hauptstadt bleibt ? Wir geben euch eine Anleitung für den perfekten Tag in Zagreb.



Das Stadtzentrum – Ban Jelacic Platz in Zagreb

Ban Jelacic Platz in Zagreb
Ban Jelacic Platz in Zagreb

Eine Frage die man sich sicherlich stellt ist, wo der Tag in Zagreb beginnen soll und für mich ist es der Ban Jelacic Platz. Wer mit dem ÖPNV in die Innenstadt fährt, der kann hier aussteigen. Es handelt sich um das Zentrum von Zagreb und fast alle Sehenswürdigkeiten sind von hier fußläufig erreichbar und dies ist perfekt, wenn man nur einen Tag in Zagreb bleibt. In dem folgenden Video stellen wir euch den Ban Jelacic Platz näher vor und zeigen euch, von wo Ihr welche Sehenswürdigkeit erreichen könnt.



Morgens geht es zum Dolac Market

Markt in Zagreb
Markt in Zagreb

Morgens geht es erst einmal zum Markt, wo man frisches Obst und Gemüse von den Bauern aus der Umgebung kaufen kann. Der Dolac Market ist einer der bekanntesten in ganz Kroatien und nur wenige Meter vom Ban Jelacic Platz entfernt. Wir haben in Zagreb eine Airbnb Wohnung gebucht und daher mussten wir uns selber verpflegen, was jedoch überhaupt kein Problem war. Auf dem Dolac Market bekommt man alles, was man sich nur wünschen kann. Ich persönlich liebe es morgens einfach ein paar Weintrauben,  Wassermelone oder ein anderes Obst zu essen und dann mit ein gesunden Vitaminen im Magen in den Tag zu starten. Der Dolac Market ist hierfür perfekt geeignet!



Die Kathedrale von Zagreb

Kathedrale von Zagreb
Kathedrale von Zagreb

Nach dem Einkauf auf dem Markt geht es weiter zu der Hauptattraktion von Zagreb, welche man bereits auf dem Markt sehen kann und zwar der Kathedrale von Zagreb. Es handelt sich um ein unglaubliches Gebäude und die bekannteste Kathedrale von Kroatien. Der Eintritt ist kostenlos und man kann sich mittags in der Kirche perfekt abkühlen. Wie man auf dem Bild sehen kann, war bei unserem Besuch sehr wenig los und dies zeigt eindrucksvoll, dass sich Zagreb erst langsam zu einer bei Touristen beliebten Stadt entwickelt.

Kathedrale von Zagreb - von innen
Kathedrale von Zagreb – von innen

Die Oberstadt erkunden – Eine Fahrt mit der Seilbahn

Die Seilbahn in Zagreb
Die Seilbahn in Zagreb

Nachdem man auf dem Markt eingekauft hat, wird es Zeit die Stadt zu erkunden und genau hier liegt der Vorteil von Zagreb – Die Innenstadt mit den Top-Sehenswürdigkeiten ist recht klein und Kompakt, daher ist es auch möglich alles an einem Tag zu sehen. So befindet sich nur wenige hundert Meter vom Ban Jelacic Platz die Standseilbahn von Zagreb. Für mich persönlich ist es eine der bekanntesten und gleichzeitig überflüssigsten Sehenswürdigkeiten in der kroatischen Hauptstadt. Eigentlich dachte ich, dass die Seilbahn einige hundert Meter Höhenunterschied überwinden würde und dann habe ich die Seilbahn gesehen und es sind nur wenige Meter.  Man kann sogar problemlos die Treppe neben der Seilbahn nutzen um in die Oberstadt von Zagreb zu gelangen.  So sinnlos diese Seilbahn eigentlich auch ist, eine Fahrt mit der Seilbahn muss einfach sein. Wir hatten z.B. das Glück, dass wir kostenlos fahren durften.



St. Markus Kirche

St. Markus Kirche in Zagreb
St. Markus Kirche in Zagreb

Nach wenigen Minuten fahrt mit der Seilbahn ist man in der Oberstadt angekommen und ab hier muss man eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Zagreb besuchen, die St. Markus Kirche. Die Kirche aus dem 14ten Jahrhundert ist vielen Touristen komplett unbekannt,  bis zum ersten Urlaub in Kroatien. Es ist fast unmöglich eine Postkarte zu kaufen, ohne das man die St. Markus Kirche als Motiv auf der Postkarte erkennt. Trotzdem war ich überrascht, da bei unserem Besuch fast niemand sonst die Kirche besucht hat.

Den Sonnenuntergang in einer Rooftop Bar genießen

Rooftop Bar in Zagreb
Rooftop Bar in Zagreb

Mit dem Dolac Markt, der Kathedrale, einer Fahrt mit der Zahnradbahn und dem Besuch der St. Markus Kirche hat man alle Top-Sehenswürdigkeiten von Zagreb bereits an einem Tag gesehen. Jedoch bietet Zagreb noch viel mehr, was man machen kann. Ich persönlich kann eine Rooftop Bar empfehlen, von denen es in Zagreb leider nicht nicht viele gibt. In der Nähe vom Ban Jelacic Platz befindet sich ein hohes Gebäude, mit Glasfassade und dem Schriftzug „Zagreb 360 °“. Es  handelt sich dabei um die einzige Rooftop Bar in Zagreb, welche einen tollen Blick auf die Stadt bietet und die sehr günstig ist.



Die Rooftop Bar ist perfekt zum chillen – Wir haben ein paar Brettspiele gespielt, Cocktails getrunken und den Ausblick auf die Stadt genossen, während die Sonne langsam über Zagreb unterging. Sobald es dunkel wird, kann man sich in das Nachtleben von Zagreb stürzen.

Das Nachtleben in Zagreb

Nachtleben in Zagreb
Nachtleben in Zagreb

Sobald es dunkel wird, kann man sich in das Nachtleben von Zagreb stürzen und genau hier konnte Zagreb bei mir punkten. Bis in die späten Abendstunden tummeln sich die Menschen und Touristen in den zahlreichen Bars der Stadt. Besonders rund um den Ban Jelacic Platz gibt es sehr viele tolle Bars und Restaurants. Preislich muss man ganz ehrlich zugeben, dass Kroatien noch relativ günstig ist und man auch mit einem kleinen Budget einen tollen Tag in Zagreb verbringen kann.

Fazit – Ein Tag in Zagreb

Ei von Zagreb
Ei von Zagreb

Wer nur einen Tag in Zagreb verbringt, der kann problemlos alle Sehenswürdigkeiten besuchen. Obwohl Zagreb relativ groß ist, ist für Touristen nur das Stadtzentrum interessant, wo man alle Sehenswürdigkeiten und Attraktionen finden kann. Ich hoffe, dass wir euch zeigen konnten, was Ihr in Zagreb an einem Tag machen könnt und was Ihr gesehen haben müsst. Bei Fragen könnt Ihr gerne einen Kommentar hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.