Wat Arun in Bangkok – Reisebericht zum Tempel der Morgenröte

Wat Arun in Bangkok – Reisebericht zum Tempel der Morgenröte

Bangkok besitzt eine unglaubliche Vielfalt an Tempeln, viele davon zählen zu den Top Sehenswürdigkeiten in Bangkok. Einer der bekanntesten Tempel in Bangkok ist der Wat Arun – Tempel der Morgenröte. Er befindet sich direkt am Ufer vom Chao-Phraya-Fluss, an dem viele Wassertaxen verkehren, daher wird der Besucher diesen Tempel ständig sehen.

Anfahrt zum Wat Arun mit dem Wassertaxi

Wat Arun - Anfahrt mit dem Wassertaxi
Wat Arun – Anfahrt mit dem Wassertaxi

Ein großer Vorteil von Bangkok ist, dass man viele Sehenswürdigkeiten problemlos mit dem günstigen Wassertaxi erreichen kann. Direkt vor dem Wat Arun Tempel befindet sich eine Anlegestelle für Wassertaxen, welche jedoch nicht angefahren wird. Ich persönlich denke, dass man hier mit den Touristen zusätzlich Geld verdienen möchte. Ein Wassertaxi wird an der gegenüberliegenden Haltestelle „Tha Tian“ halten und von dort muss man mit einem kleinen Boot auf die andere Seite vom Fluß Chao Phraya wechseln. Obwohl der Fahrpreis mit wenigen Cent sehr günstig ist,  musste ich sehr schnell an die Tuk Tuk Mafia in Bangkok denken.

Wat Arun Eintrittspreis für Touristen

Wat Arun Eintrittskarte
Wat Arun Eintrittskarte

Im Internet gibt es viele Beiträge über den Wat Arun Eintrittspreis und ich wundere mich immer wieder, dass viele dieser Informationen einfach nicht korrekt sind. In Bangkok sind viele Tempel kostenlos, jedoch nur für Einheimisch und nicht für Touristen. Bei den bekanntesten Tempeln müssen Touristen immer Eintritt bezahlen und die Preise sind teilweise mehr als unverschämt. Für die Hauptattraktion der Stadt, den Königspalast (Grand Palace), muss man 500 Baht bezahlen, knapp 12.50 EUR. Der Eintrittspreis für den Wat Arun liegt bei 50 Baht, also knapp 1,25 EUR.

Wat Arun Öffnungszeiten

Wat Arun Öffnungszeiten
Wat Arun Öffnungszeiten

Wie auch bei den Eintrittspreisen, gibt es über die Öffnungszeiten einige Informationen im Internet. Ich empfehle hier einfach einen Blick auf das Ticket und auf der Rückseite wird man erkennen, dass der Tempel täglich zwischen 08:30 Uhr und 18:00 Uhr geöffnet hat. Man sollte sich an diese Öffnungszeiten halten, da nachher keine Boote mehr fahren und man nur sehr schwer wieder wegkommt.  Die meisten Touristen müssen wieder auf die andere Uferseite, daher nicht bis zur letzten Minute mit der Rückfahrt warten.

Wat Arun – Kleiderordnung und Benimmregeln

Wat Arun Regeln
Wat Arun Regeln

In den buddhistischen Tempeln gelten für die Besucher strenge Regeln, an die man sich halten muss. In einigen Tempeln dürfen Bereiche nur von Buddhisten betretten werden und der Buddha ist als Gottheit zu ehren. Der Buddha darf nicht als Dekoration genutzt werden, in Deutschland überaus beliebt, und zusätzlich sind auch ungünstige Fotoaufnahmen nicht erlaubt, also Fotos die den Buddha entehren. Ähnlich verhält es sich mit der Kleidung – Am Eingang wird die Kleidung kontrolliert und sollte diese nicht den Regeln entsprechen, dann bekommt man gegen einen kleinen Aufpreis ein Tuch zum umhängen oder man muss den Tempel verlassen.

Wat Arun Tempel – Ein kleiner Reisebericht

Nach den ganzen Informationen über die Kleiderordnung, die Anreise und den Eintrittpreis wird es Zeit über den Tempel Wat Arun etwas zu sagen. Wer in Bangkok viel mit dem Wassertaxi unterwegs ist, der wird den Tempel Wat Arun immer wieder sehen. Wir haben uns daher nach einigen Tagen entschieden dem Tempel zu besuchen und er ist defintiv sehenswert. Wir haben unseren Besuch in einem Video festgehalten, da man so die Eindrücke sehr schön an euch weitergeben kann.

Wie man im Video sehen kann, wird der Tempel momentan leider renoviert, angeblich bereits seit einigen Jahren. Trotz der Renovierungsarbeiten sind viele Bereich frei zugänglich und man kann sich die gesamte Anlage problemlos anschauen.

Wat Arun Sonnenuntergang
Wat Arun Sonnenuntergang

Wer sich für einen Besuch am späten Nachmittag entscheidet, der sollte kurz vor Sonenuntergang auf die andere Seite vom Fluß fahren. Der Sonnenuntergang am Wat Arun Tempel ist wundervoll und leutet sehr angenehm den Abend ein.

Die Tempelanlage Wat Arun

Wat Arun Tempelanlage
Wat Arun Tempelanlage

Wat Arun besitzt rund um den Tempel eine sehr schöne Grünanlage, welchen man nicht verachten sollte. Impulsante Bäume, sattes Grün und große Statuen prägen die Umgebung vom Tempel und werden nur von wenigen Besuchern beachtet, zu unrecht wie ich finde.

Wat Arun Garten
Wat Arun Garten

Wie man am Bild sehen kann, wird sehr viel Wert auf die Optik gelegt. Wir haben uns einige Tempel angeschaut und tatsächlich waren nur in diesem Tempel Mitarbeiter sehr fleißig am arbeiten. Man hat sich um den Garten gekümmert, gewässert und das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen.

Fazit zum Wat Arun Tempel

Den Wat Arun Tempel sollte man sich nicht entgehen lassen. Mit dem Wassertaxi ist der Tempel problemlos erreichbar und mit 50 Baht ist auch der Eintritt sehr günstig. Man kann sich die komplette Tempelanlage innerhalb von 2 Stunden problemlos anschauen und dann mit dem Wassertaxi einfach weiter fahren, z.B. in Richtung Khao San Road, Chinatown oder aber in die Innenstadt. Wenn du weitere Tipps für deinen Aufenthalt suchst, dann lese dir unseren Bangkok Reisebericht durch.

Comments are closed.