Über mich

Über mich

„Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer,
die die Welt nie angeschaut haben.“

Zitat: Alexander von Humboldt (1769-1859)

Das schönste Zitat zum Thema Reisen ist das obige vom deutschen Naturwissenschaftler, Ethnologe und Geograph Alexander von Humboldt. Reisen ist Leidenschaft und Abenteuer, das mich seit meiner Kindheit fasziniert. Egal ob es sich um die Märkte in Dubai handelt, die Tempel in Bangkok oder die wunderschönen Nationalparks in den USA, wie den Yosemite National Park.  Nur wenige Stunden in einem Flugzeug reichen aus, um in eine andere Welt einzutauchen. Während meine Oma meinen Eltern Geschichten von 1001 und einer Nacht erzählt hat, sind wir heute in der Lage diese Geschichten, die Menschen und die Kultur selber zu erleben. Wer sich die Welt anschaut, wird die vielen Unterschiede erkennen, aber auch großartigen Gemeinsamkeiten, die uns alle verbinden.

Wieso wir so gerne reisen!

Reiseblogger in Bangkok
Reiseblogger in Bangkok

Keine geführten Touren und keine Pauschalreisen – Jede Reise und jeder Ausflug wird von uns geplant und das alles mit dem Ziel, dass man ein Land abseits der Touristen entdecken und erkunden kann. In den vielen Jahren haben wir viele positive Momente erlebt, wie einen Taxifahrer in Thailand, der uns tief ins Land gefahren hat um uns eine Obstplantage zu zeigen, damit wie als „Europäer“ mal sehen, woher eigentlich das Obst kommt und wie gut es schmeckt, wenn man es frisch ist. Es gab aber auch gefährliche Momente, wie z.B. ein Tagesausflug von Los Angeles über die Grenze nach Mexiko in die Stadt Tijuana. Während die Stadt tagsüber ungefährlich war, haben wir gemerkt, wie zum Abend die Polizei, teilweise auch das Militär, sich für die Nacht in Stellung gebracht haben. Trotzdem möchten wir keinen dieser Momente missen.