Strand in Zadar – Die schönsten Strände in der Stadt und Umgebung

Strand in Zadar – Die schönsten Strände in der Stadt und Umgebung

Wenn man ehrlich ist, dann wollen die meisten in Touristen in Kroatien einfach nur am Strand liegen und die Sonne genießen. Als Reiseblogger müssen wir uns natürlich auch mit der Geschichte von einem Land beschäftigen und genau das haben wir während der zweiwöchigen Rundreise durch Kroatien auch gemacht. Zadar war nur ein Zwischenstopp, wir haben uns aber in die Stadt mit den zahlreichen Sehenswürdigkeiten verliebt, wollen heute aber die wunderschönen Strände vorstellen, welche es in und rund um Zadar gibt.



Der Strand in der Altstadt von Zadar

Strand in Zadar
Strand in Zadar

Wir hatten am Anfang wirklich Probleme einen Strand zu finden, der uns gefällt. Am ersten Tag waren wir in der Altstadt von Zadar, wo es eine sehr lange Uferpromenade gibt und viele Touristen auch tatsächlich schwimmen gehen. Dagegen ist grundsätzlich auch nix einzuwenden, aber irgendwie stelle ich mir einen Strand anders vor. In der Altstadt ist es irgendwie so, als würde man vom Bürgersteig ins Wasser springen. Wir haben über mehrere Tage nach einem Strand gesucht, der uns persönlich gefällt und in Zadar gibt es viele potentielle Kandidaten, welche wir euch hier vorstellen möchten.

Der Strand in Zaton

Strand in Kolovare
Strand in Kolovare

Der wohl bekannteste Strand von Zadar ist Zaton, dabei gehört der Strand gar nicht zu Zadar und ist gut 30 Minuten Autofahrt von Zadar entfernt. Der Strand ist jedoch einer der wenigen Sandstrände in Kroatien und daher besonders bei Familien mit Kindern sehr beliebt. Das Wasser ist nicht tief und man kann problemlos einige hundert Meter ins Meer gehen, ohne das man überhaupt schwimmen können muss. Vor dem Strand befinden sich zahlreiche kleine und große Bäume, welche für Schatten sorgen. An einigen Stellen haben sich kleine Bars und Restaurants niedergelassen, die für die kulinarische Verpflegung sorgen. Obwohl ich persönlich ein Freund von Sandstränden bin, hat mit Zaton nicht gefallen. Leider ist das Wasser sehr trüb, da es nicht tief ist und so der aufgewirbelte Sand für eine optische Verschmutzung sorgt. Der Bereich vor dem Wasser ist sehr schnell matschig und leider lassen viele Besucher Ihren Müll einfach liegen, dazu gehören auch gebrauchte Windeln, was ich überhaupt nicht verstehen kann.

Der Strand Kolovare

Strand Kolovare
Strand Kolovare

In Zadar ist der Strand Kolovare der wohl bekannteste. Er gehört eigentlich zum gleichnamigen Hotel, ist jedoch für alle Gäste frei und kostenlos zugänglich. Als einer der wenigen Strände in Zadar verfügt Kolovare über eine blaue Flagge, was z.B. bedeutet, dass am Strand auch Rettungsschwimmer auf die badenden Gäste aufpassen. Wir haben z.B. leider erleben müssen, wie eine ältere Frau an unserem zweiten Tag ertrunken ist. In der Nähe befinden sich zahlreiche Bars, die zum trinken einladen, leider ist Alkohol, Sonne und Wasser eine schlechte Kombination.



Tipp – Strand für Rollstuhlfahrer (Barrierefrei)

Strand in Zadar für Rollstuhlfahrer
Strand in Zadar für Rollstuhlfahrer

Eine Besonderheit vom Kolovare Strand in Zadar ist, dass der Strand auch für Rollstuhlfahrer geeignet ist. Direkt am Strand gibt es eine Konstruktion, mit der man als Rollstuhlfahrer in Wasser kann. Ich kenne mich leider in diesem Bereich überhaupt nicht aus und hoffe, dass ich es einigermaßen korrekt beschrieben habe. Eventuell kann jemand in den Kommentaren mehr dazu sagen ?! Dafür Danke vorab.

Fazit – Strandurlaub in Zadar

Strandurlaub in Zadar
Strandurlaub in Zadar

Ein Strandurlaub in Zadar ist problemlos möglich – In Zadar bietet sich der Strand Kolovare an, da er sehr groß ist und viel Platz für die Besucher bietet. Wer einen Sandstrand wünscht, der ist mit Zaton perfekt bedient. Natürlich gibt es viele weitere Strände in der Umgebung von Zadar, wie Nin, ich denke aber, dass man nicht täglich eine Stunde oder mehr fahren möchte um an den Strand zu kommen. Solltest du noch weitere Fragen haben, dann kannst du gerne einen Kommentar hinterlassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.