Reisebericht – Tagesausflug von München zum Schloß Neuschwanstein

Reisebericht – Tagesausflug von München zum Schloß Neuschwanstein

Es ist wohl die weltweit bekannteste Sehenswürdigkeit in Deutschland und eignet sich perfekt für einen Tagesausflug von München, das Schloß Neuschwanstein. Eigentlich ist es egal, wann man das Schloß besucht, da wirklich immer sehr viel los ist. Wir haben uns daher an einem warmen und sonnigen Sonntag für einen Besuch entschieden und möchten euch das Schloß heute näher vorstellen.



Die Anreise zum Schloß Neuschwanstein

Schloß Neuschwanstein - Größe
Schloß Neuschwanstein – Größe

Von München sind es knapp 120 Kilometer bis zum Schloß Neuschwanstein, in der Nähe von Schwangau. Es gibt diverse Möglichkeiten zur Anreise, ich persönlich bevorzuge aber das Auto. Das Schloß Neuschwanstein ist eines der beliebtesten Ziele in der Umgebung von München, wenn wir mal Besuch von außerhalb bekommen und es ist immer wieder lustig, da die Gesichter bei vielen eine Mischung zwischen Verwunderung und Überraschung darstellen. Die meisten kennen das Schloß Neuschwanstein als dieses große Gebäude, welches anscheinend einsam auf einem Berg steht und sich über die bayrische Landschaft hervorhebt. Leider ist es nicht ganz so, wie die Postkarten es gerne darstellen. Das Schloß befindet sich ziemlich außerhalb und wer zum Schloß fährt, der landet erst einmal auf einer Wiese, wo sich nur eine Tankstelle befindet, und blickt auf den großen Berg mit diesem kleinen Fleck, dem Schloß Neuschwanstein.

Schloß Neuschwanstein - Mythos und Realität
Schloß Neuschwanstein – Mythos und Realität

Trotzdem lohnt sich der Besuch vom Schloß, jedoch sollte man nicht enttäuscht sein, wenn man das Schloß sieht und es in der Realität nicht ganz dem entspricht, was man von Postkarte oder aus dem TV kennt.

Parkplatz am Schloß (Neuschwansteinstraße in Schwangau)

Parkplatz Schloss Neuschwanstein - Neuschwansteinstraße
Parkplatz Schloss Neuschwanstein – Neuschwansteinstraße

Direkt vor dem Schloß gibt es einen großen Parkplatz, der leider kostenpflichtig ist. Wer mit dem Auto anreist, der muss für 6 Stunden 6 Euro bezahlen, jede weitere Stunde kostet zusätzlich. Obwohl der Parkplatz sehr groß ist, kann es besonders am Wochenende und gutem Wetter ziemlich eng werden. Ich empfehle daher nicht zu spät anzureisen, da besonders Reisegruppen viele Parkplatz wegschnappen und die Besucher aus Italien, Österreich, Schweiz und weiter weg anreisen.

Tipps für einen Tagesausflug

Die beste Reisezeit

Bevor ich mit dem Reisebericht fortfahre, möchte ich euch ein paar Tipps für einen Tagesausflug geben. Wie bereits erwähnt ist das Schloß bei gutem Wetter, am Wochenende und in den Sommerferien sehr stark frequentiert. Zusätzlich ist das Schloß bei asiatischen Touristen sehr beliebt, leider haben Sie nur wenig Zeit für die Besichtigung und es kann sehr hektisch werden, wenn eine asiatische Reisegruppe von 40 oder mehr Personen um einen läuft und versucht innerhalb von wenigen Minuten Fotos und Videos zu machen. Auf der anderen Seite finde ich es ganz cool, dass Menschen tausende Kilometer fliegen um dieses Schloß zu sehen. Wer mit Lederhose zum Schloß fährt, ist außerdem ein sehr begehrtes Fotomotiv 😉

Schloß Neuschwanstein mit Kindern

Das Schloß ist eine der Top-Attraktionen in Bayern, eventuell sogar in ganz Deutschland. Für Kinder gibt es aber recht wenig, was für Sie interessant sein könnte. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass eines der größten Probleme die mangelnden Toiletten waren auf dem Fußweg zum Schloß. Mein Neffe von 6 Jahren hat sich ziemlich gelangweilt, meine Schwester und Mutter fanden es total spannend.

Schloß Neuschwanstein mit Hund

Hunde können sich auf dem Weg zum Schloß so richtig austoben. Man sollte jedoch bedenken, dass es an den Hauptattraktionen sehr voll sein kann und Hunde eventuell übersehen werden.

Schloß Neuschwanstein mit dem Rollstuhl

Vorab – Ich bin nicht auf den Rollstuhl angewiesen und kenne auch niemanden, der hier seine Erfahrungen wiedergeben könnte. Ich kann jedoch sagen, dass die gesamte Infrastruktur nicht für Rollstuhlfahrer ausgelegt ist.

Von wo kann man Schloß Neuschwanstein am besten fotografieren ?

Alle, wirklich alle, wollen ein tolles Foto vom Schloß Neuschwanstein und hierfür bietet sich die Marienbrücke perfekt an. Ich werde später noch auf die Marienbrücke eingehen, den Namen sollte man hier im Hinterkopf behalten.

Zum Schloß Neuschwanstein mit der Pferdekutsche

Schloß Neuschwanstein - Pferdekutsche
Schloß Neuschwanstein – Pferdekutsche

Sobald man den Parkplatz verlassen hat, merkt man, dass es doch noch ein weiter Weg bis zum Schloß Neuschwanstein ist. Wer den Fußweg meiden möchte, der gut eine Stunde oder mehr dauer kann, hat eigentlich nur zwei Optionen und zwar Kutsche oder Bus. Die Pferdekutsche ist sicherlich die romantischste Möglichkeit, aber auch die teuerste. Die Preise schwanken je nach Anbieter und dem Ort, von dem man startet. Der Preis für die Kutsche beläuft sich dabei zwischen 4 Euro und 8 Euro.

Zum Schloß Neuschwanstein mit dem Bus

Schloß Neuschwanstein - Bus
Schloß Neuschwanstein – Bus

Eine Alternative zur Pferdekutsche ist der Bus, der direkt an der Haltestelle bei den Parkplätzen hält. Eine Fahrt kostet 2,2 EUR pro Person, ich würde jedoch nicht direkt bis zum Schloß fahren, sondern bis zum Haltepunkt Marienbrücke. Von der Marienbrücke kann man problemlos zu Fuß bis zum Schloß gehen und die Marienbrücke bietet einen tollen Blick auf das Schloß Neuschwanstein.

Die Marienbrücke

Marienbrücke
Marienbrücke

Langsam nähern wir uns endlich dem Schl0ß. Bevor es jedoch zum Schloß geht, wird es Zeit für ein tolles Foto vom Schloß und dafür bietet sich die Marienbrücke perfekt an. Wer auf die Brücke geht, der bekommt das perfekt Fotomotiv und zwar das Schloß Neuschwanstein, wie wir es von den zahlreichen Postkarten, Souvenirs und aus dem TV und Internet kennen.

Schloß Neuschwanstein
Schloß Neuschwanstein

Von dort gelangt man innerhalb von ca. einer halben Stunde Fußweg direkt zum Schloß, mit einem tollen Blick über das Panorama, welches einfach traumhaft ist.

Schloß Neuschwanstein von Innen besichtigen (Führung)

Schloß Neuschwanstein - Innenhof
Schloß Neuschwanstein – Innenhof

Das Schloß kann man sich natürlich auch von Innen im Rahmen einer Führung anschauen, jedoch muss man dafür ein Ticket kaufen. Die Preisliste ist eher variable und hängt davon ab, welche Schlößer man besichtigen möchte. Auf der Internetseite der Bayrischen Schlösserverwaltung kann man sich über die aktuellen Preise und Öffnungszeiten informieren. Wir haben uns das Schloß von außen angeschaut und für uns war es komplett ausreichend. Man kann fast um das gesamte Schloß gehen, sich viele Bereich anschauen und das alles kostenlos.

Die Seen am Schloß Neuschwanstein

Schloß Neuschwanstein - Alpsee und Schwansee
Schloß Neuschwanstein – Alpsee und Schwansee

Neben dem Schloß ist das Panorama über den Alpsee (links) und Schwansee (rechts) einfach nur Traumhaft. Nachdem wir uns das Schloß angeschaut haben, ging es zu diesem Aussichtspunkt und wir haben eine Brotzeit gegessen und einfach nur den Blick über die Seen und Alpen genossen. Wie toll der Ausblick eigentlich ist, denkt man gar nicht, wenn man zum Schloß Neuschwanstein fährt. Für mich ist das Schloß der perfekte Tagesausflug ab München und wer Essen und Getränke mitnimmt und sich das Schloß nur von außen anschaut, für den ist es auch richtig günstig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.