Reisebericht – Von Las Vegas zum Hoover Dam mit dem Auto

Reisebericht – Von Las Vegas zum Hoover Dam mit dem Auto

Nach einigen Tagen in Las Vegas Downtown wurde es Zeit die Stadt mal zu verlassen und mit der dreiwöchigen Rundreise durch die USA zu beginnen. Eine meiner ersten Station sollte dabei der weltbekannte Hoover Dam sein.

Wie weit ist es von Las Vegas zum Hoover Dam ?

Fahrt zum Hoover Dam
Fahrt zum Hoover Dam

Für meine Fahrt von Las Vegas zum Hoover Dam habe ich einen ganzen Tag eingeplant, da ich mir in Ruhe alles anschauen wollte. Von Las Vegas bis zur Hoover Dam Talsperre sind es nur knapp 50 Km, aber ich hatte wirklich Probleme damit den Hoover Dam zu finden. Ich war überrascht, da es die Amerikanischer geschafft haben ein so großes Bauwerk echt gut zu verstecken. Es befindet sich umgeben von Bergen und am Anfang schaut man echt doppelt hin, ob man überhaupt richtig ist. Ich bin auf der Interstate 515 in Richtung Boulder City gefahren und am Lake Mead gelandet, musste sogar 20 Dollar „Eintritt“ bezahlen. Es war ein echtes Chaos und die Beschilderung hat mich fast wahnsinnig gemacht, aber am Ende gabe ich alles gefunden.

Anfahrt zum Hoover Dam
Anfahrt zum Hoover Dam

Ich kann hier nur den Tipp geben, dass man von Las Vegas in Richtung Boulder City oder Lake Mead fahren sollte. Irgendwann wird man die Schilder für den Hoover Dam sehen und diesen muss man folgen. Bei mir war die Ausfahrt gesperrt und ich bin ständig im Kreis gefahren, da man keine Umleitung oder ähnliches ausgewiesen hat.

Wo kann man am Hoover Dam kostenlos parken ?

Kostenlose Parkplätze am Hoover Dam
Kostenlose Parkplätze am Hoover Dam

Die einfachste Möglichkeit zum Hoover Dam zu kommen ist natürlich ein Mietwagen. Da stellt sich natürlich schnell die Frage ob und wo man am Hoover Dam parken kann. Ich kann nach meinem Besuch sagen, dass es sehr viele Parkplätze gibt. Der Hoover Dam ist mitten in der Wüste und es ist genug Platz vorhanden 😉

Achtung – Kostenpflichtige Parkplätze

Am Hoover Dam gibt es ein paar Schilder zu Parkplätzen, welche kostenpflichtig sind. Es handelt sich um schattige Plätze und als Besucher muss man bis zu 20 Dollar für einen Parkplatz bezahlen. Ich habe auf einen solchen Parkplatz verzichtet, da rund um die kostenpflichtigen auch kostenlose Parkplätze vorhanden sind.

Mein erster Eindruck vom Hoover Dam

Fahrt über den Hoover Dam
Fahrt über den Hoover Dam

Ich empfehle einmal mit dem Auto über den Hoover Dam zu fahren, da man so sofort einen Eindruck von diesem gigantischen Bauwerk bekommt. Umgegeben von Bergen befindet sich die Talsperre und Sie ist wirklich riesig. Auf dem Bild oben kann man sehen, wie ich mit dem Auto über den Hoover Dam fahre, es wirkt eventuell klein, jetzt kommt das ABER.

Hoover Dam
Hoover Dam

Es handelt sich um diese Staumauer auf der ich gefahren bin. Auf der Staumauer kann man die kleinen Menschen sehen,welche in den Abgrund schauen. Es ist wirklich heftig und ich finde es bemerkenswert, dass Menschen ein solches Bauwerk abseits großer Städte mitten in der Wüste gebaut haben.  Auf diesem Bild kann man die Staumauer erkennen, auf der anderen Seite befinden sich die sogenannten Entnahmetürme.

Entnahmetürme am Hoover Dam
Entnahmetürme am Hoover Dam

Auf der anderen Seite, bei den Entnahmetürmen kann man sehr gut sehen wie hoch das Wasser gestaut wird. Es müssen unglaubliche Kräfte sein, welche auf das gesamte Bauwerk wirken. Eine, mir völlig unbekannte, Besonderheit habe ich eher per Zufall direkt am Hoover Dam erkannt.

Unterschiedliche Zeitzonen am Hoover Dam

Bundesstaat Arizona
Bundesstaat Arizona

Der Hoover Dam wurde an der Grenze zwischen den Bundesstaaten Nevada und Arizona gebaut. Ich wusste zu dem Zeitpunkt noch nicht, dass in den Bundesstaaten unterschiedliche Zeitzonen existieren. Sobald man über den Hoover Dam geht oder fährt, unternimmt man automatisch eine kleine Zeitreise. Zwischen beiden Bundesstaaten existiert ein Zeitunterschied von genau einer Stunde. Die beiden Türme am Hoover Dam haben jeweils eine große Uhr und hier kann man den Zeitunterschied sofort erkennen.

Hoover Dam - Uhrzeit in Nevada
Hoover Dam – Uhrzeit in Nevada

Unter der Uhr kann man die Uhrzeit erkennen, welche aktuell in Nevada gilt. Wenn man ein paar Schritte weiter zum nächsten Turm geht, dann wird man den Turm sehen, welcher in Arizon steht.

Hoover Dam - Uhrzeit in Arizona
Hoover Dam – Uhrzeit in Arizona

Auf dem anderen Turm kann man sehen, dass die Uhrzeit für den Bundesstaat Arizona gilt. Ich fand das irgendwie cool, da man beim Hoover Dam automatisch einen weiteren Bundesstaat betritt und einen Zeitunterschied zwischen den beiden Türmen von einer Stunde hat.

Wassermangel am Hoover Dam

Wassermangel am Hoover Dam
Wassermangel am Hoover Dam

Bei aller Schönheit hat mich etwas total schockiert – An diesem Bild kann man sehen wie hoch das Wasser eigentlich mal stand. Nevada besteht nun einmal aus Wüste, aber immer wieder wurde mir klar, dass es immer weniger Wasser in der Wüste gibt. Besonders die Las Vegas geht, teilweise, sehr verschwänderisch mit Wasser um. Beim Hoover Dam handelt es sich um ein Wasserkraftwerk und ohne Wasser wird es irgendwann eine teure Ruine, ohne jegliche Funktion mitten in der Wüste.

Rundgang am Hoover Dam

Abfluss am Hoover Dam
Abfluss am Hoover Dam

Wenn man am Hoover Dam einen Spaziergang macht, dann wird man viele weitere Kleinigkeiten entdecken, wie diesen gigantischen Abfluss. Sollte das Wasser zu hoch sein, dann würde sich der Druck auf den Hoover Dam erhöhen und aus diesem Grund wurde direkt daneben eine Art Abfluss gebaut. Direkt davor befindet sich eine Brücke, wo ich dieses Foto entstand. Irgendwie ist es ein komisches Gefühl auf der Brücke zu stehen und in die Tiefe zu schauen. Es wirkt, als wolle dieses dunkle etwas einen verschlingen. Ich würde den Durchmesser auf locker 10 Meter oder mehr tippen, also wirklich sehr groß.

Hoover Dam Visitor Center
Hoover Dam Visitor Center

Viele Sehenswürdigkeiten in den USA haben ein eigenes Visitor Center, wie z.B. das Valley of Fire, der Yosemite National Park oder aber der Sequoia National Park. Im Visitor Center kann man kühle Getränke kaufen, etwas zu essen und natürlich zahlreiche Souvenirs.

Achtung – Öffnungszeiten beachten

Man sollte nicht zu spät am Hoover Dam ankommen, da z.B. Touren nur bis 16:00 Uhr angeboten werden und das Visitor Center bereits um 17:00 Uhr schließt. Ich habe dies leider etwas unterschätzt, da ich mir viel Zeit bei der Anfahrt gelassen habe.

Geführte Touren in den Hoover Dam

Hoover Dam Touren
Hoover Dam Touren

Von außen kann man sich den Hoover Dam komplett kostenlos anschauen. Es werden jedoch auch kostenpflichtige Touren in den Hoover Dam angeboten. Bei einer solchen Tour kann man sich die gesamte Anlage anschauen und bekommt auch einen völlig anderen Blick auf den Hoover Dam. Ich wollte eine solche Tour eigentlich machen, war jedoch zu spät am Hoover Dam. Man sollte daher vor 12 Uhr anreisen, damit man genügend Zeit für alles hat.

Fazit – Von Las Vegas zum Hoover Dam

Ich kann einen solchen Ausflug wirklich nur empfehlen. Es ist nicht weit und das Bauwerk ist toll. Wer einen Mietwagen in den USA hat, der kann problemlos mit dem Auto anreisen. Es gibt einige Anbieter, welche kostenpflichtige Touren anbieten. Mit Preisen von bis zu 60 Dollar pro Person sind diese jedoch sehr teuer. Hier kann es sich lohnen, wenn man sich einen Mietwagen für einen Tag anmietet.

 

Comments are closed.