Die Seilbahn von Zagreb – Die Zahnradbahn zur Oberstadt

Die Seilbahn von Zagreb – Die Zahnradbahn zur Oberstadt

Die kroatische Hauptstadt Zagreb war die erste Station unserer Rundreise durch Kroatien und wir waren gespannt auf das Land und die Menschen. Wir haben viel positives über das Land gehört, über die Schönheit und wir wurden nicht enttäuscht. Besonders die Sehenswürdigkeiten in Zagreb haben uns interessiert und eine der skurrilsten Sehenswürdigkeiten ist die Zahnradbahn.

Unscheinbar und kürzer als gedacht

Die Seilbahn in Zagreb
Die Seilbahn in Zagreb

Ich gebe zu, dass ich von der Seilbahn irgendwie ein völlig falsches Bild hatte. Ich dachte, dass die Seilbahn bzw. Zahnradbahn recht lang ist und man mir Ihr über die Dächer der Stadt fahren kann. Als ich vor dem Eingang stand, konnte ich nicht glauben, dass es tatsächlich das sein soll.  Die Zahnradbahn befindet sich in einer kleinen Sackgasse in der Innenstadt, nur wenige Meter vom Ban Jelacic Platz entfernt, in der Ilica Fußgängerzone. Sie verbindet die Unterstadt mit der Oberstadt, was gerade einmal einen Höhenunterschied von 30 Metern ausmacht und eine Länge von ca. 60 Metern. Neben der Zahnradbahn gibt es einen Fußweg, welchen man sogar kostenlos benutzen kann. Wer sich für die Stadtseilbahn entscheidet, der wird genau 55 Sekunden von der Unterstadt zur Oberstadt benötigen, damit gehört dieses Verkehrsmittel zu den kürzesten und steilsten der Welt. Wie gesagt – Ich war überrascht als ich die Seilbahn live gesehen habe.



Lohnt sich eine Fahrt mit der Seilbahn

Es war ein ganz komisches Erlebnis mit der Seilbahn zu fahren. Unten wollte man uns kein Ticket verkaufen und man bat uns, dass wir oben bezahlen. Als wir oben angekommen sind, war niemand da und wir konnten einfach rausgehen. Zusammen mit uns sind ein paar andere gefahren und wir haben uns alle etwas überrascht angeschaut. Anscheinend will man mit der Seilbahn kein Geld verdienen.





Für uns war die Fahrt okay und man kann es mal machen, wenn man in der Innenstadt unterwegs ist. Trotzdem scheint die gesamte Konstruktion nicht viel Sinn zu machen und nur wenige Touristen fahren mit der Seilbahn. Einen tieferen Sinn kann ich in diesem Verkehrsmittel bis heute nicht erkennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.