Die Kirche Sv. Donat – Die Altstadt von Zadar von oben sehen

Die Kirche Sv. Donat – Die Altstadt von Zadar von oben sehen

Während der zweiwöchigen Rundreise durch Kroatien war Zadar eines unserer zahlreichen Ziele und wir haben uns bereits am ersten Tag in diese Stadt verliebt, welche einfach für jeden Geschmack etwas bietet. Wer sich für die Stadt Zadar interessiert, dem empfehlen wir gerne unseren Zadar Reisebericht, wo wir auch weitere Sehenswürdigkeiten in Zadar vorstellen.  In diesem Artikel dreht sich alles um die Kirche Sv. Donat, welche man in der Altstadt von Zadar findet, unweit der Meeresorgel und dem „Gruß an die Sonne„.

Die Kirche Sv. Donat

Zadar - Die Kirche Sv. Dona
Zadar – Die Kirche Sv. Donat

Wer in Zadar die Altstadt erkunden, der kommt automatisch an diesem imposanten Gebäude vorbei, der Kirche Sv. Donat. Besonders der Turm ist fast von der gesamten Altstadt sichtbar und bietet sich perfekt als Wegweiser an. Rund um die Kirche haben sich viele Restaurants, Bars und Geschäfte niedergelassen, daher ist hier die Dichte an Touristen besonders hoch. Zusätzlich befindet sich nur wenige Meter von der Kirche entfernt ein kleiner Markt und natürlich die Top-Sehenswürdigkeiten von Zadar, die Meeresorgel und der Gruß an die Sonne. Die Kirche Sv. Donat, bzw. der Turm, haben noch ein kleines Geheimnis.

Tipp – Den Turm der Kirche besteigen

Zadar von oben
Zadar von oben

Der Turm der Kirche Sv. Donat kann man bis in die späten Abendstunden besteigen und ich kann jedem nur empfehlen dies zu tun, auch bei Höhenangst, die es bei mir der Fall ist. Von oben hat man einen tollen Blick auf die gesamte Stadt, bei gutem Wetter bis in die Berge.



Der Eintritt zum Turm kostet nur 15 Kuna (ca. 2 Euro) pro Person, was absolut okay ist. Ich muss aber ganz klar sagen, dass der Aufstieg für Menschen mit panischer Höhenangst nicht geeignet ist. Ich möchte hier auch kurz sagen, was uns beim Aufstieg passiert ist. Während die ersten Stufen recht unproblematisch sind, wird es mit der Zeit immer enger und schmaler, was besonders bei großen Personen nervig ist. Steintreppen werden plötzlich zu Holztreppen und man kann einige Meter in die Tiefe schauen, das kann einem schon einmal den Magen umdrehen und wir haben auch eine Frau erlebt, welche eine Angstattacke mitten auf einer Stufe bekommen hat. Ich stelle mir das richtig übel vor, wenn man in einem engen Gang plötzlich Panik bekommt und um einen die Personen hin und her laufen.

Lohnt sich ein Besuch vom Turm ?

Ganz klar „JA“ – Obwohl ich leichte Höhenangst habe, war der Aufstieg für mich persönlich unproblematisch. Ich habe am Ende den Blick über die Stadt genossen und die Ruhe. Man ist zwar mitten im Geschehen, aber man fühlt sich wie ein Vogel, der die Menschen unter sich beobachtet, wie Sie in Geschäfte gehen oder am Strand sitzen. Eine absolute Empfehlen von meiner Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.