Bangkok Street Food – Günstiges Essen aus echten Garküchen

Bangkok Street Food – Günstiges Essen aus echten Garküchen

Kaum etwas prägt die Straßen von Bangkok so sehr, wie die Garküchen mit tollen und exotischen Gerichten. Man findet Sie fast überall und für den deutschen Magen kann das Street Food zu einer echten Belastung werden, muss es jedoch nicht. In den letzten Jahren ist das Essen aus den Garküchen immer besser geworden und zählt heute zu den Top Sehenswürdigkeiten in Bangkok.

Mein erster Eindruck einer Garküche

Garküche in Bangkok
Garküche in Bangkok

Ein Flug von Deutschland nach Bangkok ist lang, sehr lang. Man fährt eine Stunde mit der S-Bahn zum Flughafen, es folgt der Check-In und dann ein Flug von knapp 6 Stunden nach Abu Dhabi. Hier hatten wir 2 Stunden Aufenthalt und dann ging es noch einmal 6 Stunden weiter nach Bangkok und dann noch vom Flughafen mit dem Taxi ins Hotel. Man ist wirklich lange unterwegs und hat dann auch Hunger, sehr großen Hunger. Wir wollten daher gleich die erste Mahlzeit in einer Garküche einnehmen und waren schockiert.

Dreck und Ratten haben – Street Food in Bangkok

Dreckige Garküche in Bangkok
Dreckige Garküche in Bangkok

Ich war im ersten Moment von den Garküchen schockiert und habe nichts bestellt – Ich habe nur den Dreck gesehen und immer wieder eine Ratte, welche einem teilweise über die Füße gelaufen ist. Ich habe zu diesem Zeitpunkt den Hype und die Aufregung um das „tolle“ Street Food in Bangkok nicht verstanden und konnte mir nicht vorstellen, dass ich im Urlaub in einer solchen Garküche etwas essen werde. Alles wurde auf den Boden geworfen und die Lebensmittel, welche verkauft werden, standen in einer Ecke. Am Reis hat sich mal eine Taube bedient und ein Stück Fleisch wurde mal von einer Katze probiert. Es wird wirklich alles draußen gekocht und Sauberkeit sieht anders aus. Besonders in den ersten Tagen habe ich immer wieder im Restaurant oder aber im Hotel gegessen und einen großen Bogen um die Garküchen gemacht.

Kann man das Street Food in Bangkok problemlos essen ?

Fremdes Essen in Garküchen
Fremdes Essen in Garküchen

Während wir am Anfang die Garküchen komplett gemieden haben, stieg das Interesse am Essen immer weiter. Immer wieder gingen wir an einer Garküche vorbei und es roch unglaublich lecker. An einigen Garküchen standen Touristen und Thais an um etwas zu bestellen und teilweise konnten wir überhaupt nicht sagen um was für ein Essen es sich handelt. Uns war klar, dass wir das Streetfood irgendwann einfach testen müssen und es war unglaublich.

Wie schmeckt das Essen aus Garküchen in Bangkok ?

Fleischspieße in Bangkok - Streetfood
Fleischspieße in Bangkok – Streetfood

Nach ein paar Tagen sieht man den „Schmutz“ gar nicht mehr und es wirkt alles sauber. Wir mussten einfach mal das Essen aus einer Garküche testen und es war eine Explosion im Mund. Ich war überrascht wie gut das Essen schmeckt und wie wenig Zutaten für die Zubereitung genutzt werden. Besonders die kleinen Fleischspieße haben es mir angeten, welche man für rund 10 Baht pro Stück kaufen kann. Sobald man das Essen gekostet hat, wird man nur noch in Garküchen essen und nach dem Urlaub den Geschmack vermissen.

Pad Thai – Der Klassiker der Garküchen in Bangkok

Der Klassiker in Bangkok ist Pad Thai – Die Nudeln gibt es in unterschiedlichen Varianten, entweder für Vegetarier oder aber mit Fleisch. Pad Thai ist unglaublich lecker und mit einem Preis von rund 30 Baht (ca. 90 Cent) unschlagbar günstig. Überall in der Stadt wird es verkauft und geschmacklich gibt es nur minimale Unterschiede, aus diesem Grund kann ich das BESTE Pad Thai in Bangkok hier einfach nicht empfehlen. Wie man im Video sehen kann, wird es direkt nach der Bestellung frisch zubereitet und Pad Thai eignet sich als kleiner Snack für 2 Personen oder aber als Mittag- bzw. Abendessen. Absolut zu empfehlen!

Pencake – Der süße Snack der Garküchen

Neben herzhaften und deftigen Mahlzeiten werden auch süße Snacks in Garküchen zubereitet. Besonders lecker sind die Pencakes bzw. Crépes mit Nutella oder Banane. Einheimische bestellen diesen süßen Snack kaum, daher findet man die Garküchen besonders dort, wo viele Touristen sind, wie in der Khao San Road.  Mit einem Preis von ca. 1 Euro ist der Snack vergleichsweise teuer, wird jedoch frisch zubereitet und ist geschmacklich ein kleines Erlebnis. Für alle die Lust auf etwas süßes haben absolut zu empfehlen.

Preisliste – Wie teuer ist Streetfood in Bangkok ?

Garküche - Gegessen wird draußen
Garküche – Gegessen wird draußen

Garküchen in Bangkok sind perfekt für den kleinen Geldbeutel geeignet und man kann wirklich nirgends so günstig ein Essen bestellen. Mittlerweile haben viele Ketten die Hauptstadt von Thailand für sich entdeckt und man sieht mal einen Burger King oder aber Starbucks. Jedoch wird kaum ein Thai bei Burger King bestellen, da ein einfacher Burger fast dast 10-fache von dem Kosten, was ein einfaches Pad Thai in einer Garküche kostet. Ich möchte hier einmal ein paar Preise beispielhaft nennen:

  • Pad Thai (vegetarisch) – 30 Baht (ca. 90 Cent)
  • Pad Thai mit Fleisch – 50 Baht (ca. 1,20 EUR)
  • Pad Thau mit Fisch – 70 Baht (ca. 1,75 EUR)
  • Fleischspieß – 10 Baht bis 30 Baht (30 Cent bis 90 Cent)
  • Fischsspieß – 70 Baht (ca. 1,75 EUR)
  • Getränke (frisch gepresst) – 20 Baht bis 50 Baht (50 Cent bis 1 EUR)

Besonders die günstigen Preise machen Bangkok so interessant für viele junge Touristen, da man mit einem kleinen Budget sehr lange in Bangkok überleben kann. Obst vom Markt, Essen in Garküchen oder aber Getränke kosten fast immer rund 1 Euro.

Chinatown – Die coolsten Garküchen in Bangkok

Garküchen in Chinatown Bangkok
Garküchen in Chinatown Bangkok

Eigentlich möchte ich hier keine Garküchen empfehlen, weil wirklich alle sehr gut sind. Ich finde aber, dass man sich eine Garküche nicht entgehen lassen darf und zwar in Chinatown. Direkt am Pier Rachawong gibt es eine Garküche mit einer sehr großen Auswahl an unterschiedlichen Gerichten, mit Preisen von ca. 50 Baht.

Bangkok - Garküche in Chinatown
Bangkok – Garküche in Chinatown

In der Regel wird man Reis bekommen und man wählt 1 bis 2 Beilagen, welche man mit dem Reis essen möchte. Hier kann ich nur den Tipp geben, dass man sich einfach durchtesten sollte und irgendwie schmeckte mir auch einfach alles.

Das Street Food ist geniale thailändische Küche

Thailändische Küche in Bangkok
Thailändische Küche in Bangkok

Bangkok ist sicherlich nicht Thailand und viele Gerichte werden speziell für die Touristen gekocht, aber die Garküchen darf man sich nicht entgehen lassen. Ich persönlich liebe die asiatische Küche und gehe min. einmal pro Woche asiatisch essen. Jedoch hat sich nach meinem Urlaub in Thailand meine Meinung zum Essen geändert und ich vermisse die Garküchen in Bangkok. Ein echtes Pad Thai oder ein frisch gepresster Saft ist einfach nicht vergleichbar mit dem Essen, was man hier kaufen kann. Die thailändische Küche arbeitet mit sehr wenigen Gewürzen und trotzdem schaffen es die alten Frauen in den Garküchen unglaubliche Gerichte zu zaubern.

Essen in Garküchen schmeckt einfach genial

Thailand - Echte Garküche in Bangkok
Thailand – Echte Garküche in Bangkok

Am Anfang war ich sehr vorsichtig was die Garküchen angeht und in den zwei Wochen hatte ich nie, wirklich NIE, ein Problem mit dem Magen nach dem Essen. Ich ärgere mich, dass ich die Garküchen nicht viel eher getestet habe und viele Gerichte habe ich mir entgehen lassen. Ich würde heute direkt in den Garküchen mein Essen kaufen und mich an Garküchen orientieren, wo man viele Thai sieht. Neben diesem Artikel findest du viele weitere Tipps und Tricks in meinem Bangkok Reisebericht.

Comments are closed.