Al-Mamzar Beach Park – Badestrand in Dubai

Al-Mamzar Beach Park – Badestrand in Dubai

Die Emirate sind umgeben von Wasser und was bietet dich daher mehr an als ein Badeurlaub in Dubai an einem der zahlreichen Strände. Ganz so einfach ist es am Ende jedoch leider doch nicht. Egal ob Dubai oder Abu Dhabi, die Emirate sind geprägt vom Glauben und besonders in unserem Artikel zum Thema Dubai Urlaub während des Ramadan wird dies ganz deutlich. Es gibt Sie aber die Badestände, wie Jumeira Beach oder aber der Al-Mamzar Beach Park, der in der Nähe vom Emirat Sharjah bzw. Schardscha liegt. Weitere nützliche Tipps findet Ihr in der Übersicht in meinen persönlichen Dubai Reisebericht.

Al Mamzar Beach Park - Parkanlage

Die Fahrt von Dubai zum Al-Mamzar Beach Park

Wir haben lange überlegt wie wir zum Al-Mamzar Beach Park kommen und haben uns am Ende für eine Fahrt mit dem Taxi durch Dubai entschieden. Leider konnte der erste Taxifahrer mit dem Al-Mamzar Beach Park nichts anfangen, jedoch wußte der zweite gleich bescheid. Hier muss man jedoch etwas aufpassen. Fährt man von Dubai nach Al-Mamzar, dann gibt es zwei Ausfahrten. Man sollte darauf achten, dass man wirklich am Eingang vom Al-Mamzar Beach Park landet und nicht auf einem großen Parkplatz, da man sonst noch gut 3 KM laufen muss. Beim richtigen Al-Mamzar Beach Park fährt man auf einen großen Parkplatz und steht dann direkt vor einem Gebäude, ich habe es leider versäumt ein Foto zu machen. Man sieht jedoch direkt, dass es sich um einen Eingang zum Park handelt.

Wie teuer ist der Eintritt zum Al-Mamzar Beach Park ?

Al Mamzar Beach Park

Der Eintritt zum Al-Mamzar Beach Park (Homepage) ist nicht kostenlos, jedoch mit 5 Dirham durchaus bezahlbar, für den ganzen Tag wohlgemerkt, was etwas mehr als einem Euro entspricht. Wer in Dubai einmal im Meer baden möchte, dem kann ich den Al-Mamzar Beach Park wirklich empfehlen, es lohnt sich durchaus für einen ganzen Tag. Es gibt zahlreiche Liegen, Sonnenschirme, Rettungsschwimmer und kleine Geschäfte, Toiletten und auch Duschen. Zum Park gehört auch ein unglaublich schöner Park durch den man gehen muss, bevor man am Strand ist. Als Besucher sollte man jedoch beachten, dass an dem Al-Mamzar Beach Park auch Regeln für Touristen existieren.

Wichtige Regeln am Al-Mamzar Beach Park

Obwohl der Stand und der Park wirklich sehr schön sind, sollte man einige wichtige Regeln beachten. Für Frauen gilt, dass baden oder sonnen ohne BH nicht erlaubt sind und, nach den Informationen vom Rettungsschwimmer, sogar gegen das Gesetz verstoßen und ein Bußgeld von 2.000 Dirham verhängt werden kann, was etwas 500 Euro entspricht. Gleiches gilt für den Konsum von Alkohol am Strand, wobei die Strafe etwas höher ausfällt. Der Strand befindet sich in der Nähe vom Emirat Sharjah bzw. Schardscha und dort gilt ein absolutes Verbot von Alkohol, siehe auch unsere „Tipps für die erste Dubai Reise„. Die Rettungsschwimmer und die Betreiber vom Park möchten natürlich Touristen anlocken, sollte sich jedoch jemand gestört fühlen und die Polizei holen, dann kann die Folge ein Aufenthalt im Gefängnis sein von 2 Tagen und sogar bis zu einem Monat. Wir haben im Park nachgefragt und die konnten uns die genaue Strafe nicht nennen, jedoch den Rahmen in dem es sich bewegt.

Probleme als Mann im Al-Mamzar Beach Park

Als männlicher Besucher sollte man beachten, dass der komplette Strand für Männer am Montag und Mittwoch gesperrt ist und nur Frauen Zugang erhalten. Wichtig hierbei ist, dass man Kinder bereits ab 4 Jahren als männlicher Besucher gelten und somit keinen Zugang zum Strand an diesen Tagen erhalten. Wir haben im Internet gelesen, dass die Betreiber recht „flexibel“ sind, was ich hier nicht bestätigen kann, da wir am Ende wieder zum Hotel fahren konnten.

Trennung der Strände zwischen Einheimischen und Touristen

Der Al-Mamzar Beach Park ist in 5 unterschiedliche Strände eingeteilt und der Abschnitt 3 ist für Touristen reserviert. Man sollte sich an diese Einteilung halten! Wenn man am Strand ist, dann wird man sofort die Reifenspuren im Sand sehen, hierbei handelt es sich um die Polizei die regelmäßig die Strände abfährt und kontrolliert.

Al-Mamzar Beach Park während des Ramadan

Al Mamzar Beach Park Ramadan

Der Al-Mamzar Beach Park ist auch während des Ramadan offen. Während des Ramadan gelten eigene Regeln die ich im Artikel „Lohnt sich Dubai während des Ramadan“ aufgeschrieben habe. Hier sollte man beachten, dass rauchen, essen und trinken am Strand nicht erlaubt ist. Wir haben den Rettungsschwimmer gefragt ob wir etwas trinken oder eine rauchen dürfen, er hat es uns erlaubt jedoch mit Einschränkungen. Er möchte es nicht sehen, daher nur hinter Ihm und wir sollen es heimlich machen. Falls wir die Polizei sehen, dann alles sofort verstecken. Gegen Mittag kam ein neuer Rettungsschwimmer und wir haben diesen erneut gefragt, er hat es uns nicht erlaubt. Nun ist das Wasser eben sehr salzig beim schwimmen und wir haben dann heimlich in den Umkleidekabinen etwas getrunken, wobei auch dort kontrolliert wird. Ein Vorteil jedoch ist, dass der Strand leer ist und wir diesen teilweise komplett für uns alleine hatten.

Fotografieren und Filmen am Al-Mamzar Beach Park

Generell gilt, dass man beim fotografieren und filmen sehr vorsichtig sein sollte. Ich konnte alle Bilder erst machen, als wir alleine am Strand waren, da der Rettungsschwimmer signalisiert hat, dass dies nicht erwünscht ist. Ich wollte natürlich wissen wieso und er hat mir erklärt, dass ich alle Personen erst einmal fragen solle und besonders Frauen in Badekleidung dies eventuell nicht möchten und ich es daher unterlassen soll.

Al-Mamzar Beach Park oder Jumeirah Beach ?

Ein großer Vorteil vom Al-Mamzar Beach Park ist, dass es sich um einen geschlossenen Park handelt. Am Jumeirah Beach ist es nicht ungewöhnlich, dass dort auch mal Bauarbeiter oder Spaziergänger unterwegs sind aus unterschiedlichen Nationen und besonders für Frauen kann dies sehr unangenehm werden. Ich möchte hier nichts verallgemeinern und nur meinen persönlichen Eindruck aufschreiben von einem Tag am Jumeirah Beach. Frauen baden in der Regel nun einmal in einem Badeanzug und zeigen sehr viel haut. In einem Land wo man wenig Frauen sieht und dann meistens verhüllt und dies sehr ungewöhnlich für die einheimischen und besonders die Gastarbeiter aus Indien oder Pakistan sind sehr „anhänglich“ und stehen auch einfach mal vor der Frau, während diese sich sonnt und fangen an zu glotzen. Als Frau ohne männliche Begleitung kann ich diesen Strand nicht empfehlen. Hat man einen männlichen Begleiter, dann sollte dieser sofort signalisieren, dass die Frau vergeben ist und mit Handzeichen den Mann wegscheuchen. In der Regel ist es dem Gaffer gleich peinlich und Sie sind schnell weg,

Comments are closed.